Start | Kontakt | Sitemap |
Zurück zur Startseite
Besucher-Information Die Sammlung Kapitän Nauer Das Museum

Südseehorizonte
Elemente des Meeres
Leben und Herrschen
Kultur des Meeres
Navigation
Mythologie und Tod
Dorf - Natur - Leben
Mythos Regenwald

Mythologie und Tod


Gleich rechts in einer Nische steht eine Uli-Figur.
Wir erkennen eine kleine gedrungene kräftige Gestalt mit ausgeprägten Brüsten und einem Penis. Ein breiter Mund und eng stehende Augen geben ihr einen aggressiven Ausdruck. Diese Figur zeigt erstrebenswerte Eigenschaften auf, die ein guter Klanführer besitzen muss, um seinem Rang und seiner Stellung gerecht werden zu können, wie Aggressivität, Durchsetzungsvermögen, Fürsorge, Kraft, Mut,...

Ihr gegenüber steht eine Malanggan-Figur, eine Seelenurne.
Jahre nach dem Tod eines Menschen wird im Rahmen eines Malanggan-Festes, das mehrere Wochen dauern kann, eine Malanggan-Figur gefertigt. Der Höhepunkt ist das Einsetzen der Augen aus Turbanschneckendeckeln. Das Malangg, die Lebensenergie des Toten, geht zunächst in diese Figur über und wird dann später auf die Gruppe übergehen und somit unsterblich werden. Die nun leblose Figur wird dann in den Wald gebracht, wo sie verrotten kann und so schließt sich der Kreislauf des Lebens.




© 2017 Südsee-Sammlung Obergünzburg | Impressum
Dieses Vorhaben wurde von der Europäischen Union (EAGFL)
und dem Freistaat Bayern im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative LEADER+ gefördert.